LIMOUSIN

Die Mutterkühe gehören (überwiegend) zur französischen Rasse Limousin, einige haben (maximal 6,25 %) Fleckvieh-Blut, was sich in weißen Stellen am Kopf ausprägt.

Unser Betriebskonzept:

Limousin-Nukleusherde mit den besten 15 bis 20 Kühen, werden zur Erzeugung von reinrassigen Limousin-Nachzucht gedeckt mit einem sehr guten Limousin-Bullen. Zuchtziel für unsere Nachzucht: eine gute Länge, ein geräumiges, breites, langes, leicht abfallendes Becken, Leichtkalbigkeit und Vitalität der Kälber, und eine sehr gute  Milchleistung.

Besondere Vorzüge der Rasse sind sehr gute Zunahmen bei hervorragender Futterverwertung sowie gute Fleischqualität. Die Rasse ist auch durch ihre Langlebigkeit und Anpassungsfähigkeit bekannt. 

Das Limousin-Rind ist eine meist ruhige, ausgeglichene Rasse, die ihre Kälber sehr gut gegen potenzielle Feinde verteidigt. Dabei können sie auch sehr ruppig werden. Ansonsten aber werden sie schnell zahm, verlieren die Scheu und haben ein neugieriges Wesen.