Kartoffeln

Wir erzeugen Frühkartoffeln, Lager-Speisekartoffeln und Pflanzkartoffeln. Alles in Bioland-Qualität.

Frühkartoffeln vom Rinderhof 2020:

Salatkartoffeln: Die früheste Sorte ist Avanti, dann kommen Musica. Wir pflanzen vorgekeimte Knollen, bedecken sie mit Vlies und haben schon am 17. Juni 2020 schalenfeste Ware gerodet. Unsere sandigen Böden sind auch nach Niederschlägen bald wieder befahrbar, so dass der Markt kontinuierlich beliefert werden kann.

Lagerkartoffeln 2020:

Agria:  bekannte vorwiegend festkochende Sorte, gelbfleischig, auch für Pommes

Queen Anne: schöne Form, sehr gute Schale, gut zu lagern

Almonda:  trockenhold, oval, Salatkartoffel, kann auf schwereren Böden auch vorwiegend festkochend sein

Bellinda: schöne, ovale Knollen, gut lagerfähig, sehr guter Geschmack, aber empfindlich gegen Krautfäule

Ditta:  ältere Sorte, sehr bekannte Salatsorte, für de Saatguterzeuger schwierig, da mit Virusproblemen

Heidemarie:  neue Sorte aus der Züchtung von Carsten Ellenberg

Linda:  alte Salatsorte, sehr begehrt, kann aber Mängel in der Form haben und auf schweren Böden stärkereich sein. Empfindlich gegen Krautfäule

Nicola:  altbekannte Salatsorte, trockenhold, langoval

Tentation: ganz neue Salatsorte, krautfäuleresistent, gute Form und Schale, lagert sehr gut, Geschmackssieger!

Markies:  sehr späte, mehligkochende Sorte

Rumba:  mehligkochend, gute Form

Heiderot:  rotfleische Sorte, guter Geschmack

Purple Rain: intensiv purpurfarbenes Fleisch, guter Geschmack

Das Lager mit einem Fassungsvermögen von ca. 900 t wird computergesteuert klimatisiert. Im Juli 2016 wurde eine mechanische Kühlung eingebaut. Damit haben wir beste Voraussetzungen, die Qualität der Pflanz- und Speisekartoffeln bis in den Sommer zu erhalten. Vor dem Sortieren werden die Kartoffeln angewärmt, um mechanische Beschädigungen zu vermeiden.

Züchtung auf Krautfäuleresistenz: 
Wir unterstützen die Anstrengungen der bayerischen und deutschen Züchterhäuser und der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (Hr. Kellermann) gegen Krautfäule widerstandfähige Sorten zu züchten. Seit August 2011 läuft mit Unterstützung der BLE ein Projekt, im Rahmen dessen der Rinderhof mehrere hundert Kartoffelstämme auf Krautfäule und andere wichtige Eigenschaften bonitiert und geeignete Pflanzen selektiert (Partizipatorische Züchtung). Näheres dazu in einer eigenen homepage.