Max Kainz

Max Kainz ist Bio-Landwirt seit 30 Jahren. Vor genau 20 Jahren hat er zusammen mit seinem Bruder Bernhard den Rinderhof gepachtet und 160 Hektar und 377 Rinder sofort und in einem Zug auf ökologischen Landbau umgestellt. 2016 hat der Verpächter des Rinderhofs ihn gebeten, auch den Leinfelderhof mit Gut Schenkenau zu übernehmen und auf Ökolandbau umzustellen.

 

Neben seiner landwirtschaftlichen Tätigkeit arbeitet er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für ökologischen Landbau der TU München. Er ist Experte für Nachhaltigkeitsbewertung von Betrieben und Produkten, für Bodenschutz und ÖKO-Kartoffelanbau. 

 

 

Mehr über Max Kainz und seine Betriebe erfährt man auf im  BR-Beitrag der Reihe "Lust aufs Land"